Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Sonntag, 23. Juli 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Südosteuropa

07.02.2017  
Die Weltbank fördert Beschäftigung in Bosnien mit 50 Mio. Euro
 

(Wb/ba) SARAJEVO. Mitte Januar hat die Weltbank grünes Licht für die Gewährung eines IBRD-Darlehens im Wert von 50 Mio. Euro gegeben. Die Kreditmittel sollen für ein Projekt zur Förderung der Beschäftigung in Bosnien und Herzegowina aufgewendet werden. Nach Angaben der Weltbank werden junge Menschen, die auf der Suche nach ihrem ersten Job sind, die Zielgruppe sein. 
„Das Projekt wird durch die Bereitstellung von finanziellen Anreizen zur Schaffung von Arbeitsplätzen zur Förderung der Beschäftigung im Privatsektor direkt beitragen. Wir fangen mit jungen Menschen an, die ihren ersten Job suchen. Ebenso wichtig ist, dass durch das Projekt die Beschäftigung erhöht wird sowie die Fähigkeit der Menschen einen Job zu finden und ihn zu behalten“, kommentierte Tatiana Proskuryakova, Leiterin des Weltbankbüros in Bosnien und Herzegowina. 


Volltext nur für Abonnenten der Printausgabe
Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap