Nur Kunden, die einen gültigen Jahresbeitrag für ein Abonnement für die Printausgabe bezahlen, können Zugriff auf die Artikel im Volltext bekommen.
Bitte loggen hier: E-mail (Login)

Kennwort

Anmeldung
Vergessenes Kennwort?
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap
Samstag, 23. September 2017
SUCHE Erweiterte Suche Suche in Archiv  
rubriken
Politik
Wirtschaft
Kommentar
Branchen
Unternehmen
Finanzen
EU-Projekte
Recht & Gesetz
Kultur
Gesellschaft
Südosteuropa
Panorama
Lichtblicke
Interview
Jobs & Karriere
Analysen
Sport
Arhiv
Wecheselkurse der Balkanwahrungen

Stand: 07.06.2017

Staat
118.83 133.87
1.73728  1,95583
6,57842 7,39875
54.8006 61.6945
4.0528 4.5675
108,5424 122,2839
212,8619 239,64
Anzeigen

Wirtschaft

06.02.2017  
KBC hat UBB gekauft
 

(Wb/wb) SOFIA. Nach der Abschließung des Geschäfts über den Kauf der UBB (Anm. Übers. – bulg. Abk. OBB), steht in Bulgarien eine andere Bank auf Platz 3. (momentan nimmt FIB diese Position ein) im Ranking nach der Höhe der Aktiva. Am letzten Arbeitstag des Jahres 2016 hat die Belgische Gruppe KBC, die in Bulgarien auch CIBANK besitzt, verkündet, den Kauf der UBB mit ihrem griechischen Eigentümer NBG bereits vereinbart zu haben. Die Gruppe wird Eigentümer von 99.9% der Aktien der Bank und von 100% der Gesellschaft. Der Gesamtpreis des Geschäfts ist 610 Mio. Euro.
Sowohl UBB als auch „Interlease“ sind Eigentum der National bank of Greece. Es wird angegeben, dass das Geschäft mit eigenen Mitteln der KBC finanziert wird. In Bulgarien besitzt die Gruppe auch CIBANK und DZI. 

Anzeigen
Home | Mehr über uns | ABO | Anzeigen | Online Werbung | Gästebuch | Sitemap